35,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

(Lieferzeit: 1 - 2 Werktage)

Spitzingsee Energiebär, das Kuscheltier mit dem Wohlfühlplus!

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene lieben den hübschen kleinen Kerl mit weißem Schopf, der jedes Zuhause verschönert. Nach dem idyllischen See in der Nähe von Tegernsee benannt, bietet dieser Bär das Wohlfühlplus mit ganz besonderen Schwingungsinformationen. Als Alpenbär hat einen geschulten Blick für?s Weite und schaut über kleine Stolpersteine im Alltag bärig gelassen hinweg. Sein Strickschal ist, passend zum Spitzingsee und dem romantischen Sonnenaufgang dort, in blau und orange gehalten.

Qualität und Sicherheit

Wir stehen vor allem für die Qualität und Sicherheit unserer Produkte. Mit dem Obermaterial Plüsch aus Velboa-Spinnwebstoff und der Füllung aus flexibler Polyesterwatte ist der Energie Bär nicht nur besonders weich, sondern für Kinder auch absolut unbedenklich. Keine Teerfarbstoffe wurden für den Energie Bären Spitzingsee verwendet und mit seinen Sicherheitsaugen ist er auch für kleine Kinder geeignet. Bei dreißig Grad im Feinwaschgang mit Wäschenetz oder per Handwäsche gepflegt, behält er lange seine hübsche Form und kräftige Farbe.

Merkmale:

  • Größe: 40 cm
  • Farbe: braun
  • Körperhaltung: sitzend
  • Altersgruppen: Babys, Kinder und Erwachsene geeignet
  • Obermaterial: kuschelweichem Plüsch (Velboa Spinnwebstoff)
  • Füllung: Mit Polyesterwatte gefülltt
  • Augen: Mit Sicherheitsaugen / Kunststoffaugen bestückt
  • Waschbarkeit: waschmaschinenfest bei 30°, im Wäschebeutel/ -Netz
  • Frei von AZO-Farbstoffen
  • Herstellung: Handarbeit
  • Artikelnummer: 6100
Energie Bär *Spitzingsee*
Benny Bär®
Energie Bär *Spitzingsee*
2 Kundenbewertung(en)
Ein netter uind vor allem sehr wirkungsvoller Bär
Dass der Spitzingbär sehr knuffig ist, steht außer Frage, das kann man ja
schon auf den Fotos erkennen. Und zu seinem knuffigen Aussehen ist er auch
noch super weich und damit der ideale Knuddelpartner.
Viel wichtiger ist aber die Energie, die er spendet. Nein, es ist nicht
Humbug oder Einbildung, denn die würde mit der Zeit abflauen. Der Bär hilft
wirklich, er beruhigt, erdet und gibt auch Energie, ganz wie man es
braucht. Wenn es mir gut geht, dann sitzt er einfach da oder ich knuddel
ihn, wie man jedes Plüschtür vielleicht mal knuddelt. Nicht mehr und nicht
weniger. Seine große Stunde kommt, wenn es mir körperlich oder seelisch
nicht gut geht, ich mich schlecht fühle, überdreht bin, erschöpft,
ausgelaugt, depressiv, traurig etc.. In diesen Zeiten hilft es sehr, wenn
man den Bären in den Arm nimmt. Bei mir hilft es am besten, wenn ich in mir
an die Brust drücke, da scheint er am nächsten zum Wirkungspunkt zu sein.

Und nein, der Bär ist kein Wundermittel, der Depressionen heilt, so etwas
zu behaupten wäre Scharlatanie und Humbug. Aber er hilft, dieses leere,
dumpfe, hoffnungslose Gefühl zu dämpfen und sich einfach ein bißchen besser
fühlen zu lassen. Und mitten in einer Depression ist ein bißchen besser
schon sehr viel, es kann dann der einzige Lichtblick sein.

Aber auch weg von einer Depression, im täglichen Alltag, ist der Bär bzw.
seine Energiewirkung einfach genial. Wobei Energie bei mir nicht
bedeutet, dass er mir ausschließlich Energie gibt, denn wenn ich überdreht
bin und alles brauchen kann, außer weiterer Energie, dann hilft er mir
auch, wieder herunterzukommen, mich wieder auf das normale Level oder
diesem zumindest näher zu bringen.
Meine Erfahrungen mit dem Bären (und ich lasse mich seit weit über zehn
Jahren von diesen Bären durch das Leben begleiten) ist, dass sie sehr
ausgleichend sind und einem immer das geben, was man gerade braucht, Kraft,
Energie, Ruhe, Beruhigung, Erdung und was immer sonst aus diesem Bereich.

Natürlich hält so ein Energiebär nicht ewig, die Energie verbraucht sich
mit der Zeit. Am Anfang, als es mir sehr schlecht ging, zog ich die Energie
aus dem Bären als wäre ich ein Schwamm. Da mußte ich mir in ziemlich kurzen
Abständen einen neuen Bären kaufen. Jetzt, wo es mir deutlich besser geht,
hält ein Bär mehrere Jahre.

Als ich dem Bären das erste Mal begegnet bin, war ich nicht nur
skeptisch, sondern schlichtwegs ungläubig. Aber ich bekam den Bären geschenkt und konnte ich damit nicht ganz so ignorieren, wie ich es getan hätte, wenn ich ihm irgendwo in einem Laden oder gar im Internet begegnet wäre.
Als ich das Teil gezwungenermaßen in die Hand nahm, spürte ich nach sehr kurzer Zeit, wie mein Arm warm wurde. So ein Käse, dachte ich und wechselte den Bären in die andere Hand. Aber auch hier entwickelte sich sehr schnell die im Arm hochziehende und mir komplett unbekannte Wärme. Und ich merkte zunehmend, wie sich ein Wohlgefühl in mir ausbreitete. Ich konnte mir das nicht erklären und war nach wie vor skeptisch, nun aber auch neugierig und entsprechend verhielt ich mich dem Bären gegenüber. Langer Rede kurzer Sinn: ich merkte ziemlich schnell, dass dieser Energie Bär eine deutliche Wirkung auf mich hat, mit sehr gut tut und ich wollte ihn nicht mehr missen.

Über die Jahre habe ich schon mehrere Bären gehabt und alle, ausnahmslos alle, hatten diese Wirkung auf mich. Man muß aber auch wissen, dass es Tage gibt, an denen ich den Bären nicht ertrage. Kaum nehme ich ihn in den Arm oder kaum liegt er direkt neben mir im Bett, fängt mein Herz an zu schlagen und ich muß den Bären aus meiner direkten Nähe entfernen. Es reicht dann, wenn ich ihn einfach neben das Bett setze, er darf dann einfach nicht unmittelbar neben mir sein.
Ich gehe davon aus, dass an diesen wenigen Tagen irgendwie unsere Energielevel nicht harmonieren. Aber so etwas ist sehr selten der Fall, vielleicht zwei- oder dreimal im Jahr. Und es sind nie Tage, an denen ich den Bären dringend brauche, sondern Tage, an denen er mir nicht fehlt, wenn er nicht neben mir ist. Es ist also locker zu verschmerzen.

Im Laufe der Jahre habe ich den Bären diversen Freunden empfohlen und von ausnahmslos allen kam eine positive Rückmeldung. Bei einem Kleinkind und einem Schulkind konnte ich beobachten, dass sich Kinder wirklich deutlich von den Energiebären angezogen fühlen. Auch dann, wenn es weitere weiche und ganz lieb ausschauende Plüschtiere im Angebot gibt. Das Kleinkind ließ alle anderen Plüschtiere linkes liegen, als es den Bären bekam und diese Sortierung blieb auf Dauer so. Und der Schuljunge, der schon längst aus dem Alter von Plüschtieren heraus war, gab seinen Schlüsselanhänger nicht mehr aus der Hand und man konnte deutlich beobachten, dass der Junge ausgeglichener war. Seine Mutter erzählte mir, dass er am Abend auch deutlich leichter einschläft, wenn er den Bären dabei hat, als ohne den Bären.

Alles in allem kann ich nur dazu raten, dem Bären eine Chance zu geben und ihn auszuprobieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass er einem hilft, ist groß. Aber bitte machen Sie nicht den Fehler und erwarten Sie von dem Bären nicht die Wirkung einer Kopfschmerztablette. Er wirkt subtil und oft merkt man erst rückblickend, dass man viel ausgeglichener, ruhiger, etc. wurde. Auch wenn man nicht versteht, wie das möglich ist, es ist einfach so und ich, die ich nach wie vor diesen Dingen skeptisch gegenüber stehe, habe meine Meinung im Bezug auf Energiebären komplett geändert.
Übrigens hatte ich am Anfang den ganz normalen Energiebären, erst den Schlüsselanhänger, dann die liegende, mittlere Ausführung und dann die liegende, große Ausführung. Mein derzeitiger Bär ist der Spitzingbär. Ich habe bei keinem Bären eine andere Wirkung festgestellt, da waren und sind sie alle gleich. Man kann sich also beruhigt das Tier aussuchen, das einem am meisten gefällt, das am unauffälligsten ist oder was auch immer.
5 von 5

21.04.2015
knuffig
Der Spitzingsee-Bär ist einer der beliebtesten Bären in meinem Sortiment. Knuffig, weich und tut soooo gut!
5 von 5

29.01.2011
^